Über uns

David Kiefer

1. Vorsitzender

Sabine Zenker

2. Vorsitzende

Torben Wünsche

Sportwart

Birgit Treiber

Kassenwartin

Sabine Feuerbacher

Jugendwartin

Petra Nych

Schriftführerin

Bill & Bobbie Irvine

Ehrenmitglieder (verstorben)

Axel & Ursula Möller

Ehrenmitglieder

Manfred Lange

Ehrenmitglied

Geschäftsstelle

Tanzsportclub Enzklösterle e.V.
Friedenstraße 16
75337 Enzklösterle
Tel.: +49 (0)7085 - 7516


Wir sind Mitglied des Deutschen Tanzsportverbands (DTV) und des Tanzsportverbands Baden-Württemberg (TBW).
Unterstützt werden wir von der Gemeinde Enzklösterle.

Geschichte des TSC Enzklösterle

Tanzen in Enzklösterle

 

Enzklösterle und den Tanzsport verbindet eine langjährige Tradition. Biggi und Helmut Schäfer haben hier im Jahr 1963 erstmalig die Tanzmühle eröffnet. Bereits seit 1965 waren Bill und Bobbie Irvine Trainer der Tanzmühle. Als einziges Tanzpaar der Welt, halten sie den Rekord, insgesamt 13mal in Folge Weltmeister im Standardtanz zu werden. Kein Paar der Welt hat es zudem jemals geschafft, gleichzeitig eine Weltmeisterschaft im Standard- und Latein-Tanz für ich zu entscheiden. Von Bill Irvine stammt auch das geflügelte Wort: „Prösterle Enzklösterle“. 

Die Schäfers eröffneten 1972 das erste Tanzkurhotel. Die Tanzmühle hat sich weiter und weiter gedreht und wurde bald zum erfolgreichsten Tanzseminar Deutschlands. Parallel veranstaltete der ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband) seine Bundespressekonferenzen in Enzklösterle. Jährlich haben die Veröffentlichungen und Fernsehübertragungen zugenommen. Tanzneuheiten vom Sirtaki und Hula Hoop bis Macarena und Lambada – nahmen ihren Weg von Enzklösterle hinaus in die Welt. Die bekanntesten deutschen Bandleader Hugo Strasser, Max Greger und Günter Noris stellten jedes Jahr bei der Bundespressekonferenz ihre Tanzplatten des Jahres vor.

Unter der Regie der Kurverwaltung und in Zusammenarbeit mit Helga und Peter Goebner aus Hamburg wurde im Jahr 2000 mit der „Enzklösterle-Tanzwoche“ an alte Erfolge angeknüpft. Die World-Trophy Siegerin Iran Kadjeh-Nouri konnte als Trainerin gewonnen werden.

Die Schwarzwald-Jugendspiele im „Video-Clip-Dancing“ wurden im kleinen Schwarzwaldort ausgetragen. Und nicht zuletzt wurde bereits 24.08.1968 die Friedenstanne als Symbol für den Friedensschluss zwischen ADTV und Deutschen Tanzsportverband (DTV) gepflanzt.

Mit der Gründung des Tanzsportclubs Enzklösterle (TSC) am 21. Juli 2001 in der Festhalle Enzklösterle wollten die Initiatoren die tänzerischen Kräfte im Ort verbinden. Der Tanzsportclub hatte sich zum Ziel gesetzt, den Tanzsport zu fördern und Tanzturniere auszurichten. Bill und Bobbie Irvine haben sich am Gründungsabend bereit erklärt, dem Verein als Ehrenmitglieder beizutreten.

Die Tanzturniere wurden in der anfangszeig u.a. durch Ute Zimmermann und später fast 15 Jahre von Axel Möller geleitet. Bereits seit 2005 ist David Kiefer mit von der Partie und übernahm die Organisation in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung/später Tourist-Info. Seit 2019 leitet er auch die Turniere.

Seit beinahe 20 Jahren vergibt der Deutsche Tanzsportverband jährlich die Quaifikationsturniere „Die Goldene 55“ und „Die Leistungsstarke 66“ an den TSC Enzklösterle und seit einiger Zeit finden nicht nur Turniere der Masters-(Senioren)Klassen, sondern auch Turniere der Kinder-Klassen in Enzklösterle statt.

Der Tanzsport gehört traditionell zu Enzklösterle und wird auch in den kommenden Jahren ein fester Bestandteil der Gemeinde bleiben.

Kontakt zu uns

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.